Bradler GmbH – Ihr Partner für SAP Business ByDesign

Geschäftsszenario: Zeitwirtschaft

Das SAP Business ByDesign Geschäftsszenario Zeitwirtschaft deckt alle Aspekte der Verwaltung der Zeitdaten Ihrer Mitarbeiter ab. Es ermöglicht Ihnen das Anlegen von Zeitkonten und Zeitkontenregeln, wiederverwendbaren Zeitmodellen und Arbeitszeitplänen. Es verfügt über Funktionen zur Nachverfolgung und Überwachung der verschiedenen Zeiterfassungsoptionen. Es ermöglicht die Bewertung der erfassten Zeiten und den Periodenabschluss sowie den Übertrag von Kontoständen.

Szenarioübersicht

Das Geschäftsszenario „Zeitwirtschaft“ vereinfacht die tägliche Arbeit von Zeitbeauftragten, da es Ihnen ermöglicht, reaktiv zu arbeiten. So können Sie in der Sicht Übersicht Alarmmeldungen und Elemente im Arbeitsvorrat anzeigen, proaktiv mit den in der Sicht Aufgaben enthaltenen Informationen arbeiten, Mitarbeiterzeitdaten überprüfen und ändern sowie Zeitkonten verwalten, einschließlich Kontostandanpassungen und Auszahlungen.Die Zeitwirtschaft ist für ein komplettes HR-System unerlässlich. Es ist relevant, wenn Sie in Ihrem HR-System die Personalabrechnung und Vergütung durchführen möchten. Es kann auch eigenständig ausgeführt werden, zum Beispiel, wenn Sie einfach nur die Projektdaten verwalten möchten, die im Arbeitszeitblatt erfasst wurden.

Geschäftsprozess: Sollarbeitzeit festlegen

Der Geschäftsprozess Sollarbeitszeit festlegen ermöglicht es Ihnen, die Sollarbeitszeit Ihrer Mitarbeiter entsprechend den Anforderungen und Richtlinien des Unternehmens und in Übereinstimmung mit den länder- und branchenspezifischen Bestimmungen festzulegen, um die Abwesenheitsverwaltung und Abrechnungsprozesse zu unterstützen. Im Rahmen des Prozesses können Sie wiederverwendbare Tages-, Perioden- und Zeitplanmodelle definieren, die den Mitarbeitern dann als vordefinierte Arbeitszeitpläne zugeordnet werden können. Auf Mitarbeiterebene kann alternativ ein individueller Arbeitszeitplan direkt definiert werden, der jedoch nicht anderen Mitarbeitern zugeordnet werden kann.

Sollarbeit festlegen SAP Business ByDesign

Geschäftsprozess: Zeitkonten bearbeiten

Der Geschäftsprozess Zeitkonten bearbeiten ermöglicht es Ihnen, einen automatisierten periodischen Aufbau und Abzug oder einen Ad-hoc-Aufbau und -Abzug für Zeitkonten einzurichten, um die Abwesenheits- und Anspruchsverwaltung für die Zeitverwaltung, die Personalabrechnung und die Finanzbuchhaltung zu erleichtern.

Geschäftsprozess: Mitarbeiterzeiten dezentral erfassen

Der Geschäftsprozess Mitarbeiterzeiten dezentral erfassen ermöglicht die Erfassung von Zeiten produktiver Arbeit sowie Abwesenheits- und Projektzeiten Ihrer Mitarbeiter, an die sich optionale Genehmigungsprozesse anschließen können. Außerdem ermöglicht er die Überwachung und Bewertung der erfassten Zeiten sowie deren Übertragung an Folgeprozesse.
Projektzeiten können sowohl für interne als auch für unternehmensübergreifende Projekte erfasst werden.

Geschäftsprozess: Mitarbeiterzeiten bewerten

Der Geschäftsprozess Mitarbeiterzeiten bewerten ermöglicht es Ihnen, erfasste Zeitdaten online zu bewerten. Pausen können entweder gemäß den festgelegten Pausenzeiten oder nach einer bestimmten Anzahl geleisteter Arbeitsstunden von den erfassten Produktivzeiten abgezogen werden. Darüber hinaus kann das System automatisch Mehrarbeit berechnen und einen Mehrarbeitszuschlag generieren, der entweder durch Abwesenheiten ausgeglichen oder an den Personalabrechnungsdienstleister übertragen wird. Bei der Mehrarbeitsberechnung können tägliche, wöchentliche oder monatliche Mehrarbeitsschwellen herangezogen werden.

Quelle: help.sap.com, Stand: März 2017

Die mobile Version verlassen